Impressum und AGBs

Impressum

Katrin und Guido Schäfer
Fritz-Heitsch-Weg 3
59071 Hamm
Tel.  + 49 23 81 88 98 09
        + 49 15 75 49 80 54 2
        + 45 50 19 52 29
eMail: info@sommerhaus-emma.com
www.sommerhaus-emma.com
www.sommerhaus-emma.de
www.sommerhaus-emma.dk
www.facebook.com/hejrevaenget

Unsere AGBs

1. Vertragsabschluss 

1.1 Der Mietvertrag über unser Ferienhaus „Emma“ ist verbindlich geschlossen, wenn der Mietvertrag vom Mieter unterschrieben an den Vermieter zurückgesandt und die Anzahlung geleistet wurde.

1.2 Der Vermieter hält sich, sofern nicht anders vereinbart, an sein Angebot 10 Tage gebunden. Sollte in diesem Zeitraum der Vertrag nicht zurück gesandt und die Anzahlung nicht geleistet worden sein, behält sich der Vermieter eine anderweitige Vermietung vor. Hierüber erfolgt keine weitere Mitteilung an den Gast.

1.3 Wir vermieten nicht an Jugendgruppen unter 25 Jahren.

1.4 Für die Erstattung der Restkaution speichern wir die Bankverbindung, mit der der Mietpreis auf unserem Konto eingegangen ist.
Auf dieses Konto wird die Restkaution später erstattet. Soll die Restkaution auf ein anderes Konto als dieses gehen, ist dieses Konto uns spätestens bei Übermittlung der Ablesewerte für Wasser und Strom mitzuteilen.

1.5 Sämtliche Absprachen bzw. Abweichungen vom Standard-Vertrag benötigen die Schriftform. Mündliche Nebenabreden sind nicht zulässig.

2. Grundlagen des Vertrages

Das Ferienhaus wird dem Mieter für die angegebene Vertragsdauer ausschließlich zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet und darf nur mit der im Mietvertrag angegebenen maximalen Personenzahl belegt werden. Eine Weitervermietung bzw. Übertragung des Mietvertrages ist vorher mit uns abzustimmen und bedarf der Genehmigung durch uns. Das Aufstellen von Wohnwagen oder Zelten ist nicht erlaubt.
Der hintere Privat-Schuppen ist nicht Bestandteil des Mietvertrages.
Das auf dem Grundstück vorhandene Holz bzw. Brennmaterial ist nicht im Mietpreis enthalten. Zur Beheizung des Hauses mit Holz muß der Mieter sich eigenständig Holz besorgen. 

3. Mietpreis und Nebenkosten

3.1 Der Mietpreis versteht sich ohne Nebenkosten. Für die Nebenkosten wird eine Vorauszahlung in Höhe von 150 Euro fällig. 

3.2 Die Anzahlung beträgt 30% des Mietpreises. 
Die Anzahlung ist binnen 10 Tagen nach Ausstellen des Mietvertrages fällig und auf unser Konto zu überweisen.
Die Restzahlung von 70% ist spätestens 45 Tage vor Mietbeginn zu leisten.
Nach Ausbleiben der Restzahlung erlischt der Mietvertrag ohne weitere Fristsetzung. Eine Erinnerung erfolgt nicht. Die geleistete erste Rate wird dann als Stornogebühr verrechnet und der Vermieter ist berechtigt das Objekt neu zu vermieten.

3.3 Bei kurzfristiger Anmietung von weniger als 45 Tagen vor dem Anreisedatum ist der komplette Betrag in einer Summe fällig.

3.4 Die Nebenkosten betragen derzeit 0,38 Euro pro kWh Strom und 7,00 Euro pro m³ Wasser.

4. An- und Abreise

4.1 Am Anreisetag steht dem Mieter das Objekt ab 15:00 Uhr zur Verfügung.

4.2 Am Abreisetag wird der Mieter das Mietobjekt bis spätestens 9:30 Uhr geräumt und, wenn nicht anders vereinbart, gereinigt, übergeben.
Zu den Reinigungsarbeiten gehören: allgemeine Aufräumarbeiten innen und außen, Reinigung von Gartenmöbeln und Grill, Reinigung des Kamins (aber: Leeren Sie bitte keine heiße Asche in den Mülleimer), Entleeren und Reinigen des Kühlschrankes, Leeren des Mülleimers, Entfernung von Hundehaaren, Putzen der Fenster (innen und außen) Saugen und Wischen der Fußböden, Reinigung von Tischen, Haushaltsgeräten, Toilette, Bad und Schränken, Verschließen Sie bei Verlassen bitte die Türen und Fenster.

4.4 Endreinigung kann auf Wunsch dazu gebucht werden und kostet 100 Euro. Alternativ können Sie auch nur die Fenster außen putzen lassen. Hierfür berechnen wir 30 Euro. Das Fensterputzen ist in der Endreinigung enthalten.

5. Reklamationen

5.1 Sollten Sie trotz unserer sorgfältiger Vorbereitung Anlaß zur Beschwerde haben, wenden Sie sich bitte sofort an uns. Wir werden bemüht sein, unverzüglich Abhilfe zu schaffen.

5.2 Spätere oder gar nachträgliche Reklamationen werden nicht anerkannt.

5.3 Mögliche Beeinträchtigungen durch typische alltägliche Geräusche und auch Baulärm, Gartenarbeiten o.ä. begründen keine Reklamation oder Mietpreisminderung.

5.4 Sollte aufgrund Ihrer Beschwerde bei uns der Besuch unserer Service-Crew notwenig sein, so ist dies für Sie kostenfrei.
Sollte unsere Crew jedoch feststellen, daß der Besuch aufgrund einer ungerechtfertigen Beschwerde oder z.B. Fehlbedienung oder gar Zerstörung von Gegenständen durch den Mieter notwendig sein, so behalten wir uns vor die Kosten des Besuches in Rechnung zu stellen.

6. Rücktritt durch den Mieter

6.1 Der Mieter kann vor Beginn der Mietzeit jederzeit schriftlich vom Mietvertrag zurücktreten.
Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung beim Vermieter.

6.2 Der Mieter hat den Vermieter für den Rücktritt einen pauschalen Ersatz in nachfolgender Höhe zu leisten:
Rücktritt bis 60 Tage vor dem Mietbeginn 30%
Rücktritt bis 45 Tage vor dem Mietbeginn 50%
danach 90% des Mietpreises.

6.3 Bei vorzeitiger Abreise werden keine Erstattungen vorgenommen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Gern vermitteln wir auf Wunsch eine solche Versicherung, wobei wir als Vermieter nicht Vertragspartner sind und der Vertrag zwischen dem Mieter und der Versicherungsgesellschaft zustande kommt.

7. Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet nur für Schäden, die er aufgrund einer vorsätzlichen und/oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters beruhen. Eine weitergehende Haftung des Vermieters ist ausgeschlossen.

Wird die Erfüllung des Mietvertrages infolge höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Brand, Streik, Krieg, innere Unruhen, Sturmflut, Rohrbruch, …) unmittelbar und konkret erheblich erschwert, gefährdet, beeinträchtigt oder unmöglich gemacht, so werden Mieter und Vermieter von der vertraglichen Verpflichtung frei. Wird der Vermieter an der Vermietung gehindert, so kann er entschädigungslos kündigen.

Verhindern andere Gründe, die ebenfalls nicht vom Vermieter zu vertreten sind,die Vermietung, so wird dem Mieter das Angebot unterbreitet, die Reservierung rückgängig zu machen. In diese Fall erhält der Mieter den geleisteten Mietpreis zurück und verzichtet auf Ansprüche.

Bei Besitzerwechsel verliert der Mietvertrag seine Gültigkeit, wenn der neue Besitzer ihn nicht übernimmt oder der Mieter infolge dessen verzichten möchte. Bereits geleistete Anzahlungen werden zurück erstattet. Schadenersatz oder sonstige Ansprüche stehen dem Mieter in diesem Fällen nicht zu.

8. Kündigung durch den Vermieter

Der Vermieter kann das Mietverhältnis vor und nach Beginn der Mietzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn trotz Mahnung die vereinbarten Zahlungen nicht fristgemäß geleistet werden oder der Mieter und/oder seine Familie bzw. Gäste sich in so einem Maße vertragswidrig verhalten, dass dem Vermieter eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses nicht zuzumuten ist.

Der Vermieter kann den Mieter schadensersatzpflichtig machen. 

9. Pflichten des Mieters

9.1 Der Mieter verpflichtet sich das Mietobjekt mitsamt dem Inventar in aller Sorgfalt zu behandeln. Eine gültige Haftpflichtversicherung setzen wir voraus.

9.2 Eine Weitervermietung/Untervermietung oder anderweitige, gar gewerbliche Nutzung der Unterkunft ist nicht zulässig.

9.3 Für die Dauer der Überlassung des Hauses ist der Gast verpflichtet, bei Verlassen Fenster und Türen geschlossen zu halten. Evtl. Einbrüche sind unverzüglich der Polizei und dem Besitzer zu melden.

9.4 Rauchen, Dampfen und auch das Anzünden von Räucherstäbchen u.ä. ist in unserem Haus nicht gestattet. Gern können Sie in unserem Haus Kerzen oder Teelichte benutzen. Lassen Sie diese bitte nicht unbeaufsichtigt brennen.

9.5 Für schuldhafte Beschädigung haftet der Mieter auch für die Mitreisenden. Etwaige entstandene Schäden durch den Mieter oder mangelhafte Endreinigung können mit der Vorauszahlung für Verbrauchskosten abgerechnet werden.
Bei einer mangelhaften Endreinigung berechnen wir einen Betrag von mind. 100 Euro (Betrag für eine Endreinigung), erlauben uns jedoch ausdrücklich bei einer Verschmutzung, die über das Übliche hinaus geht, einen entsprechend höheren Betrag in Rechnung zu stellen.  Schäden sind dem Vermieter umgehend anzuzeigen. Tut der Mieter dies nicht, so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen zu.

9.6. In unserem Haus ist das Mitbringen von Hunden in vertraglich abgesprochenen Rahmen zugelassen. Sie haben dafür Sorge zu tragen, daß der Hund nicht auf den Möbeln liegt und bei nassem Fell vorher abgetrocknet wird, bevor der Hund das Haus betritt. Katzen sind in unserem Haus nicht gestattet. Bitte lassen Sie Ihren Hund nicht allein bei uns im Haus und sorgen bei Abreise dafür, daß Hunde-Hinterlassenschaften auf dem Grundstück eingesammelt werden. 

9.7 Bitte verändern Sie keine Einstellungen am Fernsehen und am SAT-Receiver. Für Kosten die durch die Neueinstellung bzw. Einsatz eines Technikers entstehen, haben Sie aufzukommen.

9.8 Bitte stellen Sie keine Möbel um und schlagen keine Nägel o.ä. in die Wände. Auch räumen Sie bitte nicht in den Küchen-Schränken um. Alle Sachen sollen bitte an Ihrem Platz bleiben.

9.9 Während der Mietzeit kann es vorkommen, daß der Rasen geschnitten wird oder Arbeiten im Garten vorgenommen werden. Diese Arbeiten erfolgen mit geringstmöglicher Beeinträchtigung Ihres Aufenthaltes. Unserem Personal ist hierfür Zugang zum Grundstück zu gewähren und ggfs. sind Gegenstände vom Rasen zu räumen.

10. Nebenabreden

Nebenabreden, Änderungen bzw. Ergänzungen sind nur schriftlich wirksam. Mündliche Abreden sind unwirksam.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Es findet deutsches Recht statt. Gerichtsstand in Hamm/NRW.